Spiez

Projekt Blumenwiese (Teil 2)

Die beiden Saatbeete haben vier Wochen geruht. Der Boden ist nun gut abgesetzt und bereit für die Ansaat. Für die Ansaat wurde eine eigens hergestellte Samenmischung von Artha Samen, Münsingen verwendet. Für die beiden Flächen von 12 beziehungsweise 18 Quadratmetern werden rund 300 Gramm Saatgut (inkl. Saathelferzusatz) benötigt.

Die verwendeten Wildblumen sind sogenannte Lichtkeimer, weshalb das Saatgut nicht eingearbeitet oder gewässert, sondern nur gut angedrückt wird. Nun heisst es geduldig sein. Die Keimdauer liegt bei rund 20 Tagen. Danach werden erste Pflanzen zu sehen sein. Doch im Aussaatjahr blüht meist noch nichts und man sieht auch Unkraut – das muss so sein. Dieser Bestand wird gemäht, wenn er ca. 30 cm hoch ist. Erst nach der ersten Überwinterung werden die blühenden Wildblumen zu bestaunen sein. Die Hauptblütezeit ist im Mai. Gut Ding will Weile haben. Gedulden wir uns also ziemlich genau ein Jahr lang, lassen die Natur wirken und freuen uns ob der farbigen Blütenvielfalt im nächsten Jahr.

Beni Stöckli

zurück
Up